zum Menü Home
-

Der Spürnasenpfad - ein Wald-Krimi für die ganze Familie

Karte SpürnasenpfadEine für Todtmoos unheimlich wichtige Sache ist plötzlich verschwunden, so munkelt man bei Uhu, Auerhahn, Fuchs und Co. Die alles entscheidenden Fragen: Wer war's? Und was ist überhaupt verschwunden?

Wer die Antwort herausfinden will, der sollte sich mit Hilfe des Wegbegleithefts (direkt an den drei Einstiegspunkten erhältlich) auf Spurensuche begeben und alle Hinweise, die er von den Waldtieren erhält, sammeln. Eure Mühen werden belohnt: Mit dem richtigen Lösungswort bekommt Ihr das verschwundene "Es" in der Tourist-Info geschenkt.


Einstiegsmöglichkeiten:
Skilift-Parkplatz in Todtmoos-Strick (Haupteinstieg)
Rodelbahn-Parkplatz in Todtmoos-Mättle
Beim Hochbehälter im Panoramaweg

Strecke: ca. 6 km Dauer: ca. 2 h

Wegbeschreibung:
Der Spürnasenpfad startet am Skilift-Parkplatz in Todtmoos-Strick (Haupteinstieg) und führt dann auf schmalen Pfaden durch die Rabenschlucht hinauf in die Wälder des Kirchbergs. Tierfußspuren weisen dabei den Weg. Unterwegs erwarten Euch 10 verschiedene Tiere in Form von kunstvoll geschnitzten Holzskulpturen, Kletterbereiche und kleine Spielhäuschen. Nachdem der Aufstieg geschafft ist, geht es auf einem breiten Waldweg nach Todtmoos-Mättle, wo der Weg nach rechts dreht und über den Skilifthang wieder zurück in den Wald und zurück zum Ausgangspunkt führt.

Variante: Abgekürzter Rundweg (ca. 2 km)
Einstieg Skilift-Parkplatz Strick - rechtshalten in Richtung Todtmoos-Weg - links abbiegen über den Skilifthang in den Wald - links zurück in Richtung Rabenschlucht - zurück zum Ausgangspunkt in Todtmoos-Strick

Hinweis: Der Spürnasenpfad ist nicht mit Kinderwagen begehbar. Rückentragen für Kinder bis 18 kg können bei der Tourist-Information Todtmoos ausgeliehen werden.

 

Zum Download: